Das Team der Hebammenzentrale vermittelt Ihnen gerne eine Hebamme für die Schwangerenbetreuung/Vorsorge, Geburt und Wochenbettbetreuung.

GH_2018_3150_f

Annette Sträßer und Nina de Sousa aus der Hebammenzentrale

Dieses Angebot wird von der Stadt Düsseldorf finanziert und ist für Sie kostenlos.

Zurzeit kooperieren ca. 100 freiberufliche Hebammen aus Düsseldorf und dem Umland mit uns. Leider können wir Ihnen dennoch, aufgrund des   Hebammenmangels, keine Vermittlungsgarantie geben.

Die üblichen Sprechzeiten der Hebammenzentrale sind: Mo, Di, Do & Fr 10-13 Uhr und Mi 15-18 Uhr. Wenn Sie eine Vermittlung wünschen, bitten wir darum, Ihre Anfrage über das untenstehende Webfomular zu stellen. Damit wird die Anfrage direkt in unser Vermittlungsprogramm eingepflegt.

Telefon: 0211 691 691 11
Email:    info@hebammenzentrale-duesseldorf.de

Zur Vermittlung werden die im Formular angegebenen Daten an die in Frage kommenden Hebammen weitergeleitet. Wir setzen Ihr Einverständis voraus. Falls wir eine Hebamme finden, wird diese sich telefonisch oder per email bei Ihnen melden und das weitere Vorgehen persönlich besprechen. Für den Fall, dass wir keine Hebamme finden, benachrichtigen wir Sie umgehend. Wir können Ihnen leider keine Vermittlung garantieren. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Zurzeit gibt es vier Beleghebammen in Düsseldorf. Zwei davon können wir gerne für Sie anfragen. Beleghebammen bieten Frauen eine 1:1 Betreuung in der Schwangerschaft, während der Geburt und im Wochenbett. Ihre Rufbereitschaftspauschale beträgt aktuell zwischen 500-600€ (die meisten Krankenkassen übernehmen davon 250€). Zurzeit gibt es dieses Angebot in der Uniklinik Düsseldorf und im Florence-Nightingale-Krankenhaus. Wenn wir Ihnen keine Beleghebamme vermitteln können, fragen wir gerne andere Hebammen für Sie an, die Sie in der Schwangerschaft und/oder im Wochenbett betreuen können.

Bei Interesse an einer Geburt im häuslichen Umfeld besuchen Sie bitte den Infoabend im Geburtshaus Düsseldorf und beachten, dass ebenfalls eine Rufbereitschaftspauschale fällig wird. Wenn Sie sich bereits sicher sind, dass Ihr Kind zuhause oder im Geburtshaus geboren werden soll, können Sie gerne hier direkt das Kontaktformular des Geburtshauses Düsseldorf ausfüllen.

Auch wenn sie recht kurzfristig eine Hebamme suchen oder sich vor längerer Zeit bei uns gemeldet haben, und wir Ihnen bisher keine Hebamme vermitteln konnten, lohnt sich eine (erneute) Anfrage per Mail oder Telefon an uns. Falls Sie bereits bei uns gelistet sind, sagen Sie uns das bitte bei Ihrer erneuten Anfrage, um Doppelungen zu vermeiden.

Bei Interesse an Kursen wenden Sie sich bitte an die anbietenden Institutionen, z.B. Hebammenpraxen, Familienbildungsstätten und Kliniken mit Geburtshilfe sowie das Geburtshaus Düsseldorf. Eine Liste mit möglichen Kursanbietern finden Sie hier.

  1. erforderlich
  2. erforderlich
  3. erforderlich
  4. erforderlich
  5. erforderlich
  6. erforderlich
  7. Schwangerenbetreuung
  8. Hebammenvorsorge -im Wechsel mit/anstatt der ärztlichen Vorsorge
  9. Außerklinische Geburtshilfe (Hausgeburt/Geburtshausgeburt)
  10. Beleggeburt im Krankenhaus
  11. Wochenbett Betreuung (Betreuung zuhause nach der Geburt)